HOME PRODUKTE INDUSTRIE

FOD – HEISSLUFTSTERILISATOR

THE PERFECT SOLUTION FOR DRY-HEAT STERILIZATION AND DEPYROGENATION NEEDS.
Anwendungen Biopharmazeutika
Ladegut Instrumente, Glaswaren
Prozesse Entpyrogenisierung, Sterilisation
FOD_prodotto_fedegari

Die FOD Heißluftsterilisatoren stellen die optimale Lösung für die Sterilisation mit trockener Hitzeund für die Entpyrogenisierungdar. Wie Autoklaven führen sie diskontinuierliche Prozesse (Batchprozesse) aus und sind die ideale Lösung für all jene Produktionen, bei denen die Unterschiedlichkeit der Produkte, der Chargen und der Formate den Einsatz kontinuierlicher Sterilisatoren wie Tunnel nicht gestattet.

Die Besonderheit dieser Maschine liegt in der Partikelverunreinigungsklasse. Fedegari garantiert ein Niveau der Partikelkontamination in der Kammer, das nie über den von der Klasse 100 festgelegten Werten liegt. Diese Präzision wird auch in den kritischsten Phasen wie Aufheizen und Abkühlen sichergestellt, wenn die Filter aufgrund der Wärmeausdehnung eine große Menge an Partikeln freisetzen.

Die Kontrolle der Partikelkontamination wird durch eine intensive Studie der Fluiddynamiken und eine enge Zusammenarbeit mit Camfilermöglicht, dem anerkanntesten Filterhersteller der Welt, mit dem Fedegari an der Herstellung von Filtern für Hochtemperaturen arbeitet.

DESIGN UND TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

  • Entpyrogenisierungskammer aus poliertem Edelstahl AISI 304, Stärke 1,5 mm.
  • Versionen mit einer oder zwei flächenbündigen, einflügeligen Flügeltüren, auf zwei Fronten, aus Edelstahl AISI 304.
  • Wärmedämmung, die dem Bediener eine ausreichende Gebrauchssicherheit bei einer Betriebstemperatur in der Kammer von 250 °C garantiert.
  • Elektrische Beheizung über AISI 321 edelstahl-ummantelte und -gerippte Heizelemente, die für einfache Entfernung und Wartung auf einem Gleitrahmen montiert sind. Radialgebläse mit abgedichteten Spezial-Hochtemperaturlagern, um die Luftzirkulation zu fördern.
  • Wärmetauscher aus Edelstahl AISI 304 für die Kühlung.
  • Kontrolle und kontinuierliche Regelung des Überdrucks der Sterilisationskammer in Bezug auf den Druck des nicht-sterilen Bereichs und des sterilen Bereichs.
  • Kontinuierliches Filtrationssystem der in der Kammer zirkulierenden Luft mittels 4 HEPA-Filtern.
  • 5 RTD PT100 Sonden.
  • Digitales Sicherheitsthermometer auf der nicht-sterilen Seite, das die Öffnung der Tür verhindert, wenn die Kammertemperatur sehr hoch ist.
  • Edelstahlanschluss auf der nicht-sterilen Seite zum Einführen der Validierungssonden.

VORTEILE

  • Kontrolle der Partikelkontamination.
  • Garantierte Temperaturgleichmäßigkeit.
  • Die Verwendung von Fedegari Standardkomponenten garantiert Einsparungen bei Schulung und Wartung aufgrund der standardisierten Verfahren.
  • GAMP5 vorvalidierte Thema4 Prozesssteuerung.

IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT

  • Europäische Richtlinien: 2014/30/EU – Elektromagnetische Verträglichkeit (EMC), 2014/35/EU – Niederspannungsgeräte (LVD), 2006/95/EC – Maschinensicherheit (MD)
  • Europäische Standards: EN ISO 12100, EN ISO 13857, EN ISO 13849-1, EN IEC 60204-1, EN 61326-1, EN 61010-1, EN 61010-2-040, EN 4126-1, EN 12953-9
  • USA elektrische Standards: NFPA 70 – Nationaler elektrischer Code,  UL 61010-1 – Sicherheitsanforderungen an elektrische Betriebsmittel für Mess-, Steuer- und Laborzwecke – Teil 1: Allgemeine Anforderungen
  • Druckbehälter und elektrischer Dampferzeuger in Übereinstimmung mit: 2014/68/EU – Druckgeräte (PED)
  • FDA: Compliance für nichtmetallische Komponenten in Kontakt mit Prozessflüssigkeiten
  • EN 258
  • GMP
  • GAMP5
  • 21 CFR Part 210, 211 e 11
  • UL 508A
  • NFPA-79
  • ATEX 94/4/EC
  • ASME BPE
  • DIN 58951-2

 

Optionen

  • ASME: Stamp R, Stamp S, Stamp U
  • Chinesischer Standard: SELO
  • Schweizer Standard: SR 930.114
  • Russischer Standard: CU TR 032
  • PD 5000 code Spezifikation für ungebrannte, schmelzgeschweißte Druckbehälter
  • USP: Compliance für nichtmetallische Komponenten in Kontakt mit Prozessflüssigkeiten

 

Möchten Sie mehr über unsere Zertifizierungen erfahren? Besuchen Sie den entsprechende Bereich oder zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

DOWNLOAD

Können wir Ihnen helfen?

Mehr InformationenAngebot anfordern
Industriebranche*

Thema4

Thema4 ist die an allen Sterilisatoren, Bio-Dekontaminationseinheitenund sonstigen Fedegari Maschinen (Isolatoren, Waschsterilisatoren usw.) installierte Prozesssteuerung.Sie wurde entwickelt, um den strengsten Anforderungen der Pharmaindustrie gerecht zu werden, und integriert sich nativ in die verwendeten SCADA– und MES-Systeme.
ProcessReport